Fachkundiger für Hochvolt (HV)-Systeme in Kraftfahrzeugen

Nummer:
45-001-19
Beginn:
Montag, 13. Mai 2019, 09.00 Uhr
Ende:
Dienstag, 14. Mai 2019, 16.30 Uhr
Anmeldeschluss:
Montag, 6. Mai 2019
Leitung:
LAMMY & PartneR PartG
Ort:
Wütschner Fahrzeugteile GmbH
Rudolf-Diesel-Straße 12
97424 Schweinfurt Schweinfurt
Zielgruppe:
Servicemitarbeiter/-innen mit abgeschlossener Kfz-Ausbildung, die an eigensicheren Hochvoltsystemen in Serienfahrzeugen arbeiten, benötigen diese zweitägige Zusatzausbildung gemäß Vorgabe BGI 8686.
Gebühren:
389,- EUR pro Person zzgl. MwSt.

Information:
Hybrid- und Elektrofahrzeuge werden innerhalb des Fahrzeugbestandes in den nächsten Jahren stark anwachsen und damit den Werkstattalltag verändern. Neben mechanischen Arbeiten werden auch Arbeiten am Hochvoltsystem erforderlich sein. Damit Ihr Betrieb durch mögliche Regressansprüche bei Arbeitsunfällen durch die BG/DGUV abgesichert ist, sollte das Werkstattpersonal diese zweitägige Qualifizierung durchlaufen.

Voraussetzung:
Diese Qualifizierungmaßnahme erfüllt die Mindestanforderungen der Informationsschrift DGUV-Information 200-005 (ehemals BGI/GUV-I 8686) und ist nur in Verbindung mit einer erfolgreichen Berufsausbildung als Kfz-Elektriker, Kfz-Mechaniker bzw. Kfz-Mechatroniker nach 1973 oder als Karosserie- und Fahrzeugmechaniker bzw. Mechaniker für Karosserieinstandhaltung nach 2002 gültig oder der Seminarteilnehmer hat eine Weiterbildung zum Kfz-Meister oder Servicetechniker nach den genannten Zeitpunkten absolviert.

Lehrgangsinhalt:

  • Elektrotechnische Grundlagen
  • Elektrotechnische Arbeiten nach BGV/GUV-V A3, DIN VDE 0105-100 und DGUV Information 200-005 (ehemals BGI/GUV-I 8686)
  • Fachverantwortung – Gesetzliche Grundlagen und allgemeine Vorschriften
  • Elektrische Gefährdung – Auswirkung auf den Menschen und gefährliche Körperströme
  • Erste Hilfe – Verhaltensregeln und Maßnahmen bei Unfällen
  • Schutzmaßnahmen – Schutzausrüstung gegen elektrische Körperdurchströmung und Störlichtbogen inkl. Geräteanforderungen
  • Einsatz von HV-Systemen – Alternative Antriebe, Aufbau, Funktion, Wirkungsweise und das Zusammenspiel der einzelnen HV-Komponenten im Fahrzeug inkl. Sicherheitseinrichtungen
  • Praktische Übungen: Elektrisches Freischalten, Feststellen und Dokumentieren der Spannungsfreiheit an einem Toyota Prius

Lehrgangsziel:
Die Teilnehmer erlernen, welche Gefahrenpotenziale durch moderne Hochvoltsysteme im Fahrzeug vorhanden sind und wie man sach- und fachgerecht das Hochvoltsystem in einen spannungslosen Zustand bringt, um Komponenten des HV-Systems zu tauschen.

 

Wichtiger Hinweis:

Wir möchten an dieser Stelle ausdrücklich darauf hinweisen, daß sich unser Angebot an gewerbliche Anwender sowie Wiederverkäufer richtet. Diesem Kundenkreis entsprechend verwenden wir grundsätzlich Nettopreisangaben. Alle hier angegebenen Preise verstehen sich also stets zuzüglich Mehrwertsteuer in Höhe des jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuersatzes.

Anmelde - Formular

AGB *
Datenschutz *
Bitte rechnen Sie 5 plus 3.

Zurück

Mit der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten nach Maßgabe der Datenschutzhinweise bin ich einverstanden.

SSL-Sicherheit: Zu Ihrer Sicherheit werden Ihre Angaben mit SSL-Verschlüsselung übertragen.